SVL-Wappen-90Jahre

Fussball-Logo

Tischtennis-Logo

Turnen-Logo

Wandern-Logo

Badminton-Logo

Familie-Logo
Besucherzähler
SVL-Sportplatz Turnerriege 1930 Sportheim Nordansicht

DAS FUSSBALLARCHIV
» Spielberichte
»» SV Linsburg I : SV Sebbenhausen-Balge am 10.11.2012


 
Alb-Traumspiel mit 8 Toren
Linsburg I verliert nach 7 Siegen in Folge mit 0:8 gegen Sebbenhausen-Balge!

Nach einem famosen Spiel in Hoyerhagen folgte eine derbe Niederlage im letzten Heimspiel der Hinrunde.
Die Mannschaft von Coach Rolf ging hoch motiviert in die Partie. Die ersten 15 Minuten war man auch klar überlegen. Zwar führte der SVSB schon nach 4 Minuten, aber Linsburg hatte sehr gute Chancen, zum verdienten Ausgleich zu kommen. Diesen Sonntag hätte der SVL aber noch Stunden weiterspielen können, sie hätten wohl kein Tor mehr erzielt. Das komplette Gegenteil war der Gast aus Balge: Chance erspielt, Chance genutzt. So stand es nach 45 Spielminuten bereits 0:4 aus Sicht des Gastgebers.

Linsburg kam aus der Kabine mit dem Willen, das schnelle 1:4 zu erzielen. Nur - bereits nach 6 Minuten in der zweiten Halbzeit erzielte Sebbenhausen das 0:5. Nach diesem Treffer musste der Aufsteiger aufpassen, dass das Ergebniss nicht zu hoch ausfällt. Sebbenhausen traf noch drei weitere Male zum Endstand von 0:8!
Bitter noch: Linsburg verschoss auch noch zwei Elfmeter! Eine "kleine" Lehrstunde für den Aufsteiger aus Linsburg.

Aufstellung SVL:
Sebi - Frank, Bucki, Helmut, Nils - Kalle, Hikmet - Matzi (62.Minute Fako), Jennja, Oleg - Dennis

Vielen Dank noch an Horst und Ackermann, die sich als 13. bzw 14. Mann auf die Bank setzten!!
Die Feier nach dem Spiel war einfach überragend! Es besteht durchaus Wiederholungsbedarf!

Jetzt muss der SVL zum Nachbarn aus Husum reisen. Der nächste schwere Brocken für die Mannen um Mittelfeld-Ass Jennja Baron. Husum ist Tabellenführer und verlor erst 2 Spiele in der laufenden Saison! Anstoß ist am 18.11. um 14.00 in Husum, Schiedsrichter ist Klaus Segelhorst.
Die II. Herren muss bereits am 17.11. auswärts gegen ASC Nienburg III antreten. Dort wird Ehrenfried Maus die Partie leiten!

Kopf freibekommen und nächste Woche gegen Husum alles geben!!