SVL-Wappen-90Jahre

Fussball-Logo

Tischtennis-Logo

Turnen-Logo

Wandern-Logo

Badminton-Logo

Familie-Logo
Besucherzähler
SVL-Sportplatz Turnerriege 1930 Sportheim Nordansicht

DAS FUSSBALLARCHIV
» Spielberichte
»» SV Linsburg I : TSV Lemke am 28.04.2013


 
Geschlossene Mannschaftsleistung bringt Linsburg den nächsten Heimsieg!
Trotz Unterzahl mit 4:1 die nächsten 3 Punkte kassiert.

Einen hochverdienten Sieg hat sich die Heimelf aus Linsburg erarbeitet. Vor dem Spiel musste Trainer Rolf Ostermeier auf den noch angeschlagenen Innenverteidiger verzichten, dafür rückte Nils Engelbart von außen in die Mitte und die rechte Position wurde von Martin Gaebel besetzt. Leider fehlten auch noch Leo Frühling, Sascha Baron, Sören Rätzer, Sebastian Seitz und der langzeitverletzte Michael Bluoss. Dafür hatte Hikmet Toprakli seine Rotsperre abgesessen und durfte gleich von Beginn an ran.

Von Anfang an wollte die Heimmannschaft aus Linsburg das Heft in die Hand nehmen und erzielte durch zwei sehenswerte Treffer eine 2:0 Führung nach knapp 20 Minuten. Das erste Tor durch Hikmet Toprakli wurde überragend mit der Hacke von Dennis Drees eingeleitet. Hikmet schloss mit seinem schönsten und (wahrscheinlich) härtesten Schuss den Angriff mit der verdienten Führung ab. Das zweite Tor durch Dennis Drees war ein schöner Schuss vom 16er auf gut Glück, weil der SVL - Stürmer das Gefühl hatte, im Abseits zu stehen. Dem war aber nicht so und so war selbst der Torwart vom TSV Lemke zu überrascht, so dass der Ball unhaltbar einschlug. Ende der ersten Halbzeit passierte nicht mehr viel. Lemke versuchte den Anschlusstreffer zu erzielen, aber jegliche Angriffe wurden entweder von der starken Abwehr geklärt oder durch Raik Retzlaff vereitelt.

Halbzeitstand 2:0.

Nach der Halbzeit hatte Linsburg den Willen, das Spiel endgültig zu entscheiden, nur leider handelte sich Oleg Baron seine nächsten Gelb/Roten Karten ein; die erste durch Meckern und die zweite durch Foulspiel.
Nun war es der TSV, der fast 25 Minuten auf das Linsburger Gehäuse drückte. Aber eine überragende SVL-Mannschaftsleistung hat jegliche Angriffsversuche zunichte gemacht. Jeder hat für den anderen geackert, kein Zweikampf wurde verlorengegeben. Klasse Leistung des gesamten Teams! Nur ein Lemker Angriff führte zum Gegentor (66. Minute). Aber keine vier Minuten später durchbrach Matzi Lühring seinen Bann und machte nach längerer Zeit sein Tor zum entscheidenden 3:1 in der 70. Spielminute. In der 83. Minute durfte dann auch der Mittelfeldmotor Jennja Baron seinen 20. Saisontreffer erzielen.

Aufstellung SVL:
Raik - Kalle, André, Nils, Martin (73.Minute Flo) - Auge, Hikmet, Matzi, Jennja, Oleg (57. Minute Gelb/Rot) - Dennis (87. Minute Marcel)

Am Mittwoch, 01.05., muss die 1. Herren zum Samtgemeinde - Derby beim SV BE Steimbke antreten. Anpfiff gegen die 2. Herren des SV BE ist um 15 Uhr, Holger Meyer wird die Partie leiten.

Die 2. Herren muss im Heimspiel am 01. Mai gegen Duddenhausen die Punkte einfahren. Anpfiff in der Pappelkampfbahn ist um 13 Uhr.