SVL-Wappen-90Jahre

Fussball-Logo

Tischtennis-Logo

Turnen-Logo

Wandern-Logo

Badminton-Logo

Familie-Logo
Besucherzähler
SVL-Flyer
100J SVL
Fit im Alltag
SVL-Sportplatz Turnerriege 1930 Sportheim Nordansicht

DAS FUSSBALLARCHIV
» Spielberichte
»» SV Sebbenhausen-Balge : SV Linsburg I am 25.05.2013


 
Linsburg verliert bei Dauerregen in Balge mit 4:1
Viel Pech für den SVL I, insgesamt jedoch ein verdienter Sieg der Balger Elf

Nach einer guten Rückrunde mit acht Siegen und drei Niederlagen kam gegen Sebbenhausen-Balge leider Gottes die sehr unglückliche vierte Niederlage hinzu. Vor dem Spiel musste Coach Rolf Ostermeier auf die Stamm-Innenverteidiger Helmut Schmidt und André Buckwitz verzichten. Weiterhin fehlte Oleg Baron, der in Paris seinen Urlaub verbracht hat und somit ausgeruht für das Saisonfinale ist. Ausserdem fehlten noch die Langzeitverletzten Michael Bluoss und Frank Holst. Sein Comeback bestritt Kapitän Sebastian Seitz aber nicht im Tor, sondern als Feldspieler.

Nach starken Vorwochen hatte sich der SV Linsburg viel vorgenommen. Man war in der ersten Halbzeit das spielbestimmende Team und hatte einige sehr gute Torchancen, die aber vom wieder einmal gut aufgelegten Keeper aus Balge entschärft wurden. Nach 15 Minuten dann ein Distanzschuss aus 25 Metern, der an die Latte klatschte, dann SVL - Keeper Raik Retzlaff an den Hinterkopf und von da aus in das Tor. Somit führte Sebbenhausen durch Glück mit 1:0.
Danach neutralisierten sich beide Mannschaften mehr oder weniger. Die eine oder andere Torchance vereitelten die Keeper im letzten Atemzug. Nach 40 Minuten dann belohnte sich auch der Gast aus Linsburg, indem Sascha Baron zum 1:1 Halbzeitstand traf.

In der Halbzeit motivierte Coach Rolf noch einmal die Mannschaft, 45 Minuten zu kämpfen!

In der zweiten Halbzeit war es ein offener Schlagabtausch, beide Mannschaften spielten auf Sieg. In der 56. Spielminute traf dann der stark aufspielende Koppermann zum 2:1. Nun versuchte der Gast aus Linsburg noch einmal alles und warf alles nach vorne. Leider ohne Erfolg. In der 77. Spielminute entschied die Heimmannschaft das Spiel und markierte das 3:1. Zu allem Überfluss verletzte sich auch dann noch Sascha Baron und somit musste Dirk Engelbart noch einmal für 1. Herren auflaufen. Dann noch der 4:1 Endstandtreffer für den SV Sebbenhausen-Balge. Zum Ende hin ein verdienter Heimsieg der Balger Traditionself.

Aufstellung SVL:
Raik - Kalle, Hikmet, Nils, Flo (68. Minute Horst) - Jennja, Leo - Matzi, Sascha (68. Minute Dirk), Julian (46. Minute Basti) - Dennis.

Nun erwartet die 1. Herren im letzten Saisonspiel den Nachbarn aus Husum. Es wird mit Sicherheit ein heißer Tanz im Pappelstadion. Der SVL wird im letzten Heimspiel noch einmal alles geben und keine Geschenke an den SV Husum verteilen. Der SV Husum aber kann seinerseits durch Schützenhilfe direkt aufsteigen oder aber auch den Relegationsplatz in letzter Sekunde noch erreichen. Es hängt alles von den Ergebnissen der folgenden drei Partien ab:

  • Linsburg : Husum
  • Hassel : Sebbenhausen
  • Wietzen II : ASC Nienburg

Alle Partien finden am 02.06.2013 um 15 Uhr statt!

Vorweg wird unsere 2. Herren ebenfalls im letzten Heimspiel gegen die Dritte Herren des ASC Nienburg antreten. Dort ist um 13 Uhr Anstoß unter der Leitung von Martin-Otto Nuglisch.

Unabhängig von den Ergebnissen beider Spiele möchten sich der Verein und auch die Mannschaften erkenntlich zeigen dafür, dass bei jedem Spiel so zahlreiche Zuschauer aus Linsburg vertreten sind! Also nehmt euch nach dem Spiel noch ein bisschen Zeit und trinkt das ein oder andere Getränk mit den Fußballern des SV Linsburg.

Bis Sonntag in alter Frische!