SVL-Wappen-90Jahre

Fussball-Logo

Tischtennis-Logo

Turnen-Logo

Wandern-Logo

Badminton-Logo

Familie-Logo
Besucherzähler
SVL-Flyer
100J SVL
Fit im Alltag
SVL-Sportplatz Turnerriege 1930 Sportheim Nordansicht

DAS FUSSBALLARCHIV
» Spielberichte
»» SV Linsburg I : TSV Lemke am 25.08.2013


 
Linsburg schlägt Lemke mit 13:0!!
In einem kuriosen Spiel baut der SVL seine Tabellenführung aus
 
Grafik
 

Die 2. Herren musste die nächste Niederlage gegen gut spielende Drakenburger verkraften. Man verlor mit 0:3. Nächsten Sonntag wartet das Auswärtsspiel gegen Hassel/Hämelhausen II. Dort könnte bei einer guten Leistung der erste Sieg in der laufenden Spielzeit eingefahren werden.

Bei der 1. Herren konnte Coach Rolf fast auf seine komplette Truppe zurückgreifen. Nur die verletzten Michael Bluoss, Leo Frühling, der Urlauber Daniel Hormann und Schichtarbeiter Helmut Schmidt fehlten. Boris Fiedler setzte sich angeschlagen durch eine lange Partynacht freiwillig auf die Bank neben Pascal Lühring (Grippe-geschwächt) und Frank Holst.

Nach dem Kantersieg der Vorwoche in Hämelhausen war man hochmotiviert in die Partie gegen Lemke gegangen. Bereits nach 8. Minuten stellte der SVL gegen ganz tief stehende Lemker die Weichen auf Sieg. Lennart Brüning brachte das Leder im Kasten der Gäste unter. Danach spielten die Hausherren zu kompliziert und hatten einige sehr gute Einschussmöglichkeiten. Dank Topstürmer Dennis Drees erhöhte man nach 20 Minuten auf 2:0. Sascha Baron traf in der 40 Minute zum 3:0 Halbzeitstand.

In der Halbzeit musste die Mannschaft erst einmal die hoffentlich nicht so schwere Verletzung von Lennart Brüning verkraften. Auf eine hoffentlich schnelle Genesung! Trotz der 3:0 Führung kritisierte Co-Trainer Mischi die Spielweise und forderte die Mannschaft auf, konsequent den Torabschluss zu suchen.

Diese Worte nahmen sich die Offensivspieler des SVL zu Herzen und erzielten von der 46. Spielminute bis zur 65. Minute NEUN weitere Treffer. Verantwortlich dafür waren Jennja Baron (2-mal), Murat Balik, Dennis Drees (2-mal), Matzi Lühring, Oleg Baron, Hikmet Toprakli und Sascha Baron. Danach ließ man wiederum einige Torchancen ungenutzt. Bester Spieler der Gäste war eindeutig Keeper Jan-Henrik Straßburg, der eine klasse Leistung an den Tag legte. Trotzdem legte Matzi Lühring das 13. Ei ins Nest der Lemker und setzte somit den Schlusspunkt unter eine kuriose Partie in der Pappelkampfbahn.

Aufstellung SVL:
Raik - Hikmet, André, Jennja, Nils - Lennart (46. Min. Boris), Sascha (62. Min. Kalle) - Matzi, Murat (74. Min. Frank), Oleg - Dennis

Nächsten Sonntag erwartet man im Heimspiel den SBV Erichshagen. Eine Mannschaft mit vielen Neuzugängen und schwer einzuschätzen. Anstoß ist um 15 Uhr. Schiri ist Erich Hogrefe.

Bei der Zweiten Herren ist um 13.15 Uhr Anstoß in Hämelhausen. Dort wird Fabian Lüttgens die Partie leiten.

Bis nächsten Sonntag in alter Frische, liebe Sportskameraden!