SVL-Wappen-90Jahre

Fussball-Logo

Tischtennis-Logo

Turnen-Logo

Wandern-Logo

Badminton-Logo

Familie-Logo
Besucherzähler
SVL-Flyer
100J SVL
Fit im Alltag
SVL-Sportplatz Turnerriege 1930 Sportheim Nordansicht

DAS FUSSBALLARCHIV
» Spielberichte
»» SV Duddenhausen : SV Linsburg I am 22.09.2013


 
Linsburg geht in Duddenhausen unter
Freier Fall in die untere Tabellenhälfte nicht gestoppt
 
Grafik
 

Die Zweite Herren hat den nächsten Dreier im Heimspiel gegen Wechold-Magelsen II erkämpft. Die Männer von Coach Hans L. waren klar das bessere Team und hätten durchaus etwas für das Torverhältnis tun können. Aber man brachte einen ungefährdeten 1:0 Sieg über die Runde. Somit klettern sie weiter nach oben in der Tabelle der dritten Kreisklasse Nord.

Bei der 1. Herren geht es leider weiter im freien Fall in die untere Tabellenhälfte. Einziger Lichtblick war das Comeback von Michael "Mischi" Bluoss nach fast einem Jahr und der Anfang der zweiten Halbzeit in Duddenhausen, wo man sich mit druckvollem Pressing - Fußball präsentierte wie in guten Zeiten. Auch großes Dankeschön an Routinier Hein Engelbart, der 90 Minuten als Libero agierte und seine Sache sehr gut machte, aber gegenüber der starken Offensive des SVD chancenlos gewesen ist. Weiterhin half sein Bruder Dirk Engelbart aus, der sich als 14. Mann auf die Bank setzte.

Das Spiel war keine 60 Sekunden alt, da stand es schon 1:0 für den SV Duddenhausen. Der Grundstein war also gelegt. Nun hatte Linsburg im direkten Gegenzug die Riesenchance, den Ausgleich zu markieren. Diese wurde nicht genutzt und somit spielte die Heimelf eine bärenstarke erste Halbzeit, in der der SVL nichts Zählbares mitnehmen konnte. Auch Jennja Baron, der sich zwar bemühte, konnte keine entscheidenden Akzente setzen. Der SVD erhöhte bis zur Halbzeit auf 3:0.

Nach der Halbzeit ein komplett anderes Bild der Ostermeier - Elf! Man hatte Torchancen im Minutentakt. Nur konnte diese Überlegenheit nicht zum so wichtigen Anschlusstreffer führen. So war es dann die Duddenhausener Konterelf, die gegen den SVL in der 66. Minute den entscheidenden vierten Treffer erzielte.
Nun gab es keine große Hoffnung mehr für die Gäste. Nur eins konnte man festellen: Als Mischi den grünen Rasen in Duddenhausen betrat, war gleich eine ganz andere Körpersprache von außen zu erkennen. Der Chef ist wieder zurück! Darauf sollte der SVL aufbauen, nächsten Sonntag die Serie beenden und gegen den Kreisligabsteiger aus Oyle wichtige drei Punkte einfahren! Ein Spiel, das wieder mit einer geschlossen Mannschaftsleistung zum Sieg führen muss!

Aufstellung SVL:
Hormann - Bucki, Hein, Kai-Ole (50. Min. Mischi) - Boris, Hikmet - Frank (45. Min. Matzi), Murat, Jennja, Auge - Dennis

Nächsten Sonntag müssen drei Punkte her! Die Mannschaft hofft, dass die Linsburger Fans auch in schwierigen Zeiten zu ihrem Team halten werden! Jetzt muss Zusammenhalt präsentiert werden; natürlich in der Mannschaft, aber auch im gesamten Umfeld. Jetzt braucht die Linsburger Traditionsmannschaft volle Unterstützung!
Sonntag, 29.09.2013 | SV Linsburg : JG Oyle | 15 Uhr. Schiedsrichter ist Martin Homfeld.

Samstagabend, 28.09.2013, spielt die 2. Herren um 16 Uhr beim FC Nienburg. Dort wird Jürgen Plenge die Partie leiten. Dort drei Punkte und man wäre auf dem dritten Tabellenplatz!

Forza SVL !!!