SVL-Wappen-90Jahre

Fussball-Logo

Tischtennis-Logo

Turnen-Logo

Wandern-Logo

Badminton-Logo

Familie-Logo
Besucherzähler
SVL-Sportplatz Turnerriege 1930 Sportheim Nordansicht

DAS FUSSBALLARCHIV
» Spielberichte
»» SV Linsburg I : JG Oyle am 29.09.2013


 
Wichtige drei Punkte für die Herrenmannschaften des SV Linsburg!
Turbulente Spiele endeten mit Linsburger Siegen
 
Grafik
 

Bereits am Samstag (28.09.) Abend holte sich Linsburg’s zweite Herrenmannschaft verdient drei Punkte auswärts beim FC Nienburg II. Man gab dem FC kaum einen Chance und erspielte sich einen klaren 3:1 Sieg! Sebastian Seitz, Alexander Jens und Martin (Cpt. Fako) Gaebel trafen für den SVL! Durch diesen Sieg ist man punktgleich mit der Zweiten Herren der Spielgemeinschaft Wendenborstel/Rodewald auf dem dritten Tabellenplatz! Weiter so!

Bei der 1. Herren war es eine verunsicherte Stimmung vor dem Spiel. In den Wochen zuvor verlor man einige Punkte, die schmerzhaft fehlen. Einzige Hoffnung war, dass bis auf Leo Frühling, Murat Balik, Helmut Schmidt, Frank Holst und Pascal Lühring alle Mann wieder an Bord gewesen sind. Aber auch der Kreisligaabsteiger aus Oyle war mit seiner besten Elf auf dem Rasen vertreten. So konnte man eine spannende Partie erwarten.

Zu Beginn hatte die wieder umgestellte Abwehr einige Abstimmungsprobleme, die sich aber schnell legten und man sicher in der Defensive stand. Durch einen Handelfmeter ging der Gast aus Oyle zwar in Führung, doch von da an wendete sich das Blatt und der SVL hatte einige sehr, sehr gute Einschussmöglichkeiten. Jennja Baron nahm sich in der 28. Minute den Ball und legte ihn sich auf den Elfmeterpunkt. Zuvor ist Dennis Drees im Strafraum nach klasse Pass des starken Michael Bluoss zu Fall gebracht worden. Jennja verwandelte knallhart und sicher zum verdienten 1:1. Nach diesem Tor konnte der SVL seine Chancen nicht mehr nutzen und somit ging man mit einem 1:1 zum Pausentee.

In der Kabine pushten sich alle noch einmal hoch, um diese hochwichtigen drei Punkte mit Willenskraft zu erkämpfen!

Zweite Hälfte, altes Bild. Linsburg dominerte das Geschehen und kam durch einen weiteren Foulelfmeter zur 2:1 - Führung. Oleg wurde klar gefoult und Jennja verwandelte den Elfer! Die erste Linsburger Führung seit 416 Minuten in der 1. Kreisklasse Nord. 10 Minuten später dann fiel aber der Ausgleich durch einen Freistoß für die Gäste. Sehr ärgerlich, da man das Spiel sicher in der Hand hatte. In den folgenden Minuten rannte Linsburg den Oylern die Bude ein. Aber erst eine scharf getretene Ecke des eingewechselten Deniz Balik entschied die Partie. Unglücksrabe auf Oyler Seite war der sonst starke Daniel Lübbering, der diesen Ball mit dem Bauch ins eigene Tor lenkte. Oyle kam nicht mehr gefährlich in den Linsburger 16er und so blieb es zwar beim knappen, aber verdienten 3:2 Sieg der Heimelf. Ein wichtiger Sieg zum richtigen Zeitpunkt.

Aufstellung SVL:
Hormann - Hikmet, André, Boris, Nils - Mischi, Jennja - Matzi (64. Min. Deniz), Sascha, Oleg - Dennis

Vielen Dank noch an Julian und Alex, die sich als Nummer 13 und 14 auf die Bank gesetzt hatten!

Nun muss die Mannschaft um Kapitän André Buckwitz zum Tabellenführer in die Mußriede reisen. Sechs Siege, ein Unentschieden und null Niederlagen hat Inter Komata auf dem Konto. Somit wird dies ein ganz schwerer Brocken am kommenden Sonntag um 15 Uhr in Nienburg. Schiedsrichter ist Elmar Fehsenfeld.

Die Zweite Herren muss zum Topspiel der 3KK Nord antreten. Der Tabellenführer aus Erichshagen/Holtorf ist zu Gast im Pappelstadion. Schiedsrichter ist Ferdin Dursun. Anstoß ist um 13 Uhr!

Also: kämpfen, spielen und siegen!