SVL-Wappen-90Jahre

Fussball-Logo

Tischtennis-Logo

Turnen-Logo

Wandern-Logo

Badminton-Logo

Familie-Logo
Besucherzähler
SVL-Sportplatz Turnerriege 1930 Sportheim Nordansicht

DAS FUSSBALLARCHIV
» Spielberichte
»» TSV Wietzen II : SV Linsburg I am 20.10.2013


 
Endlich wieder ein 6-Punkte - Sonntag !
Seltsames Ergebnis, aber letztendlich verdient.
 
Grafik
 

Die 2. Herren gewann im Heimspiel gegen den Gast aus Eystrup mit 4:1. Und dass, obwohl gleich zwei Elfmeter vergeben wurden. Dabei durfte Alexander (Fliese) Jens sich gleich zweimal in die Torschützenliste eintragen, außerdem trafen noch Timo Linke-Seitz und ein Eystruper ins eigene Gehäuse. Somit setzten sich die Mannen von Coach Hans L. weiter in der oberen Tabellenhälfte fest. Klasse Leistung, meine Herren!!

In Wietzen hatte die Elf von Coach Rolf Ostermeier wieder einmal ein kleines Personalproblem. Zum einen hatten die Kameraden Frank Holst und Boris Fiedler sich in der Zeit geirrt und kamen später als geplant zum Treffpunkt / Spiel. Dann vertrat Holger Dettmer den etatmäßigen Keeper Daniel Hormann, der sich in Barcelona befand. Wie immer war Holger ein bärenstarker Rückhalt; die Gegentore waren nicht zu verhindern. Weiterhin half Martin (Cpt. Fako) Gaebel aus, der sonst in der Zweiten kickt. Vielen Dank dafür!

Von Anfang war Linsburg das Team, das dominant war und sich selbst nur durch eigene Fehler in Gefahr brachte. Nach 35 Minuten war Matthias Lühring dann derjenige, der die Weichen auf Sieg stellte. Nur fünf Minuten später traf dann endlich nach laaaanger Zeit auch Dennis Drees!! Hoffentlich hat er jetzt den Bann gebrochen und trifft wieder genauso wie im letzten Jahr. Mit dem Halbzeitpfiff schlenzte Hikmet den Ball zum 0:3 in die gegnerischen Maschen ein.

0:3 zur Halbzeit. Verdient.

Nach der Halbzeit spielte die Reserveelf des Bezirksligisten dann mit drei Stürmern. Das brachte die Verteidigung des SVL etwas durcheinander. 10 Minuten nach Wiederbeginn markierte die Heimelf den 1:3 Anschlusstreffer. Ein Eigentor der Wietzener brachte das 1:4. In der 65. Minute gab es einen sehr fragwürdigen Elfmeter und Routinier Volker Eisermann ließ Keeper Holger Dettmer keine Chance.
Aber nun war Linsburg wieder am Drücker. Jennja Baron stellte den alten Abstand wieder her. 70. Minute 2:5. Kurze Zeit wurde die Heimelf noch einmal gefährlich und traf in der 72. Spielminute zum 3:5. Hikmet Toprakli machte dann den Sack zu und traf in der 75. Minuten zum 3:6. In der 90. Minute traf Martin Gaebel mit dem Kopf nach schöner Flanke von Dennis Drees zum 3:7 Endstand.

Seltsames Ergebnis, aber letztendlich verdient.

Aufstellung SVL:
Dettmer - K. Lühring, M. Balik (80. Min. Gaebel), Schmidt, Engelbart - Bluoss, Toprakli - M. Lühring, J. Baron, Holst (60. Min. Fiedler) - Drees

Nächsten Sonntag gibt’s das Samtgemeinde - Derby in der Pappelkampfbahn. Die 1. Herren spielt gegen Steimbke II. Es ist bereits um 14 Uhr Anstoß. Schiedsrichter ist Klaus Segelhorst.

Die 2. Herren muss in Duddenhausen antreten und das um 11.45 Uhr. Dort wird Juergen Plenge die Partie leiten.

Unbedingt die Zeitumstellung von Samstag auf Sonntag beachten!!! Bis Sonntag.