SVL-Wappen-90Jahre

Fussball-Logo

Tischtennis-Logo

Turnen-Logo

Wandern-Logo

Badminton-Logo

Familie-Logo
Besucherzähler
SVL-Flyer
100J SVL
Fit im Alltag
SVL-Sportplatz Turnerriege 1930 Sportheim Nordansicht

DAS FUSSBALLARCHIV
» Spielberichte
» Spieltag 17. - 19.03.2017


 
Damen punkten, die 2. Herren verliert in Landesbergen
Das Spiel der 1. Herren fällt aus
 

Bereits am Freitagabend konnten die Linsburger Damen einen Punktgewinn feiern. In einer im ersten Durchgang ausgeglichenen Partie hatte der SVL leichte Vorteile, doch fehlte es an großen Möglichkeiten, sodass es mit 0:0 in die Pause ging. Im zweiten Durchgang erwischte der Gast aus Pennigsehl den besseren Start und konnte nach einem langen Ball das 1:0 erzielen. Linsburg gab jedoch nicht auf und versuchte, den Druck zu erhöhen. So war es schließlich Deborah Freitag, die kurz vor dem Ende den verdienten Ausgleich erzielte. Wer dachte, dass es das gewesen ist, sah sich getäuscht. Mit dem Schlusspfiff hatte der SVL nochmal Glück. Ein Distanzschuss vom SSV landete an der Unterkante der Latte und von dort knapp vor der Linie - so blieb es am Ende beim gerechten Remis.

Nächste Woche Freitag steht um 19.45 Uhr erneut ein schweres Heimspiel gegen Schamerloh III (aktuell auf Rang 3) an. Im Vorfeld spielt die Linsburger Altliga-Mannschaft gegen den SVBE Steimbke um 18.30 Uhr.

Am Sonntag hatte die 2. Herren ein schweres Spiel vor der Brust. Beim Tabellendritten aus Landesbergen setzte es jedoch eine 2:4 - Niederlage. Dabei ging es gut aus und nach drei Minuten machte Rafal Kamil Gruszczynski den ersten Treffer. Im Anschluss konnte der SVL die Führung behaupten, musste jedoch durch einen Doppelschlag innerhalb von 60 Sekunden kurz vor dem Seitenwechsel das 1:2 hinnehmen. Im zweiten Durchgang blieb es ein enges Spiel und nach dem zwischenzeitlichen 1:3 konnte Hauke Wichmann den Anschluss markieren - 2:3. Doch wenige Minuten vor dem Ende war es erneut der LSV, der mit dem vierten Treffer die Partie endgültig für sich entscheiden konnte.

Nächste Woche Sonntag empfängt die Elf von Coach Hans Lühring um 13.00 die Zweitvertretung vom SV Warmsen (aktuell auf Platz 5).